Rainfarn-Büschelschön - Phacelia tanacetifolia

Rainfarn-Büschelschön

Blütenstand des Rainfarn-Büschelschön (Phacelia tanacetifolia)

Rainfarn-Büschelschön

Familie: Raublattgewächse
Das Rainfarn-Büschelschön (Phacelia tanacetifolia) oder Reinfarn-Phazelie ist eine hellblau blühende, bis zu 70 cm hohe, einjährige, krautige Pflanze. Das Rainfarn-Büschelschön ist eine Kulturpflanze, wird auch feldweise angebaut als Bienenfutterpflanze und zur Gründüngung, sie kommt auch verwildert vor.
Ursprungsland des Rainfarn-Büschelschön ist Kalifornien.

Namen

Gattungsname Phacelia aus dem Griechischen: phakelos = büschelig. Der Name nimmt Bezug auf die Form Blütenstände.
Artname tanacetifolia zusammengesetzt aus dem lateinischen Wort folium = Blatt und tanacetum. Die Blätter des Rainfarn-Büschelschön ähneln denen des Rainfarn (Tanacetum vulgare).

Rainfarn-Büschelschön
Rainfarn-Büschelschön
Rainfarn-Büschelschön

Fotos links:
Blütenknopsen.

Foto rechts:
Aufgerollter Wickel des Blütenstands.
 

Blüten

Hellblaue Blüten in spiralig eingerollten, dichtblütigen Wickeln, Blütenkrone verwachsen; an der Kronröhrenbasis paarweise verwachsene Schuppen; die fünf Staubbeutel ragen weit aus der Kronröhre heraus, Pollen blau.
Blütezeit: Juni bis September

Rainfarn-Büschelschön

Aufgerollter Wickel des Blütenstands.

Rainfarn-Büschelschön

Blütenstiele und -kelche.

Rainfarn-Büschelschön

Blick in eine Blüte.

Rainfarn-Büschelschön
Rainfarn-Büschelschön

Stängel und Blätter

Stängel mit abstehenden Haaren bedeckt.
Blätter kurz gestielt, gefiedert – ähnlich den Rainfarnblättern; Fiederblättchen gekerbt, spitz auslaufend

Fundstellen


Links für weitere Informationen

Juli 2016