Schwarzwald-Stadion – Freiburg-Waldsee

SC-Stadion

Schwarzwald-Stadion des scFreiburg an der Schwarzwaldstraße. Vor dem Stadion münden die August-Ganther-Straße und die Karl-Berner-Straße in die Schwarzwaldstraße ein (am unteren Rand des Fotos).

SC-Stadion
Logo des scFreiburg

Das Schwarzwald-Stadion ist das Fußballstadion des Freiburger Fußballvereins scFreiburg. Besitzer des Stadion an der Schwarzwaldstraße 193, Freiburg-Waldsee, ist die Stadt Freiburg.

Die Anfänge des Stadions gehen auf einen Bau des Jahres 1970 zurück, ausgebaut auf den derzeitigen Stand besitzt es eine Kapazität von 24.000 Plätzen für nationale Spiele. Der Name des Stadion wechselte im Lauf der Jahre von „Dreisamstadion“ über „Badenova-Stadion“, „Mage Solar Stadion“ und „Stadion an der Schwarzwaldstraße“ zum derzeitigen Namen.

2012 wurde festgestellt, dass eine Modernisierung des Stadions nicht wirtschaftlich ist. Es wurde beschlossen, ein neues Stadion zu errichten: Im November 2018 war Baubeginn ein neues SC-Stadion am Freiburger Flugplatz. Geplanter Umzug ins neue Stadion zur Bundesliga-Saison 2020/21. Auch aufgrund der Covid-19-Pandemie verzögerte sich die Fertigstellung. Der Pachtvertrag des Platzes an der Schwarzwaldstraße wurde verlängert, im Februar 2021 sogar noch ein zweites Mal.

Ansichten des Stadtions

SC-Stadion
SC-Stadion
SC-Stadion

Fotos links: Aussenansicht der Südtribüne, Südwest-Ecke und Mitte / Foto rechts: Aussenansicht der Osttribüne, gesehen von der Schwarzwaldstraße aus

SC-Stadion

Foto links:
Sich langsam füllende Haupttribüne
 
 

Foto rechts: Eingänge auf der Nordseite des Stadions
 

SC-Stadion
SC-Stadion
SC-Stadion

Foto links: Blick auf das ViP-Zelt auf der Dreisamseite des Stadions

Fotos rechts: Die Westseite des Stadtions von der Dreisam aus gesehen
 

SC-Stadion

Ein SC-Spiel findet statt!

Vor einem Bundesliga-Spiel wird in unmittelbarer Nähe des Schwarzwald-Stadions im Freiburger Osten und

SC-Stadion

Die Schwarzwaldstraße vor dem Stadion.

darüber hinaus schon lange vor Spielbeginn vieles anders:

Um nur einiges zu nennen: Die Schwarzwaldstraße zwischen Strandbad und den FT-Plätzen ist gesperrt. Die Kartäuserstraße ist zwischen Ebnet und Sandfang Einbahnstraße in Richtung Freiburg. Alle verfügbaren Stellplätze sind von Pkw’s und Fahrrädern belegt. Die Polizei ist rund um das Stadion und an den Zugangswegen zahlreich präsent, unterstütz von vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Die Fotos entstanden am 11. März 2017 vor dem Spiel scFreiburg gegen TSG 1899 Hoffenheim.
Im ausverkauften Schwarzwald-Stadion trennten sich die Mann-schaften mit einer Punkteteilung 1:1.

Geordnetes Gedränge vor der Südseite des Stadions.
 

SC-Stadion
SC-Stadion

Dem Stadion zustrebende Fußgänger und Radler auf den Wegen an der Dreisam.
 

SC-Stadion
SC-Stadion

die Badische Zeitung berichtet am nachfolgenden Dienstag (14.3.2017) von dem „Stress zwischen rivalisierenden Gruppierungen aus Süd- und Nordbaden“ vor dem Spiel gegen Hoffenheim.

Das Spiel hat begonnen: Außerhalb des Stadtion ist wieder Ruhe eingekehrt:
Die Autos auf der Kartäuserstraße warten auf ihre Insassen, auf den Wegen an der Dreisam sind nur noch Spaziergänger unterwegs. Die Tribünen im Stadion sind gefüllt.

SC-Stadion
SC-Stadion
SC-Stadion
SC-Stadion

Schwarzwald-Stadion des scFreiburg: Ansicht von der Ottilienstraße

Historische Hinweise

1953Der Verein scFreiburg erhält von der Stadt Freiburg das Gelände an der Schwarzwaldstraße zur
Nutzung.
1970Der Sportplatz erhält eine überdachte Tribüne an seiner Südseite.
1980Nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga weiterer Ausbau mit Errichtung einer Haupttribüne und
von Stehplatzrängen auf eine Kapazität von 15.000 Plätzen.
1999Ausbau bis auf die derzeitige Größe nach dem Aufstieg in die 1. Bundesliga (1993) mit einer
Kapazität von 24.000 Plätzen für nationale Spiele (18.000 Plätze bei internationalen Spielen).
2015Bürgerentscheid für den Bau eines neuen Stadions am Freiburger Flugplatz
2018Im November Baubeginn des Stadions am Flugplatz Freiburg

Links für weitere Informationen

Februar 2021