Hundsrose - Rosa canina

Hundsrose

Früchte einer Hundsrose (Rosa canina)

Hundsrose

Familie: Rosengewächse
Die Hundsrose (Rosa canina) oder Gemeine Heckenrose ist 1 – 3 m hoher Strauch mit meist hellrosa Blüten. Die Hundsrose wächst an Waldrändern, zwischen Gebüschen, liebt lockeren Boden, bis 1.400 m.
Hinweis: Die Gattung ist formenreich und ihre Arten schwer zu unterscheiden, daher mag die Bestimmung der aufgenommenen Rosen nicht immer zutreffen.

Infografik zur Hundsrose:
Thomé, Otto Wilhelm: : Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, Gera 1885 (gesehen in Wikipedia, die freie Enzyclopädie im Juli 2015)Ga

Namen

Gattungsname Rosa, lateinischer Name der Pflanze.
Artname canina vom Lateinischen caninus = hündisch im Sinne von hundsgemeine.
Der Name der Rosenfrucht „Hagebutte“ setzt sich zusammen aus dem Altdeutschen Butte = Fass (noch enthalten in Büttenredner) wegen der Fruchtform und hag = Hecke wegen des Standorts des Strauchs.

Blüte

Hellrosa selten weiß oder rosafarbene Blüten mit 5 Kronblättern, Blütenblätter 2 – 2,5 cm lang, bis 2 cm lang gestielt. Griffel und Narben ragen im Blütenzentrum etwas hervor.
Blütezeit: Mai bis Juni

Hundsrose
Blütenknospe und Kelch-
blätter
A
Hundsrose
Aufblühende Knospe, im
Hintergrund geschlossene
Blütenknospe
Hundsrose
Blick in eine Blüte
A
A
Hundsrose
A
A
A

Früchte, Samen

Hagebutten, Sammelnüsse, scharlachrot, ei- bis flaschenförmig 2 – 2,5 cm lang und 12 – 14 mm breit. Bleiben im Winter am Strauch.
Fruchtreife: Oktober bis November

Hundsrose
Hundsrose
Hundsrose

Fotos links:
Verblühende
Blüte

Foto rechts:
Hagebutten
--

Rinde und Blätter

Junge Zweige mit olivgrün bis rötlicher Rinde, später grau. Stacheln hakig gebogen, unterhalb der Knospen zahlreich.
Blätter wechselständig. Blätter einpaarig gefiedert mit 5 bis 7 Fiederblättchen. Diese eiförmig bis elliptisch zugespitzt, scharf gesägt, kahl, 2 – 5 cm lang. Nebenblätter am Blattstiel kahl, Rand häufig drüsig bewimpert.

Hundsrose
Zweig mit Stacheln
A
Hundsrose
Blatt mit 7 Fiederblättchen
A
Hundsrose
A
A

Fundstellen im Dreisamtal

Hundsrose

Hecke an der ehemaligen B31, gesehen vom Gewann Lohmatten aus, in der Sträucher der Hundsrose wachsen

Literatur / Links für weitere Informationen

August 2015