Gefingerter Lerchensporn - Corydalis solida

Gefingerter Lerchensporn

Gefingerter Lerchensporn - Corydalis solida in Freiburg-Ebnet.

Infografik

Familie: Erdrauchgewächse
Der Gefingerter Lerchensporn (Corydalis solida) ist eine 10 bis 15 Zentimeter hohe, ausdauernde, krautige Pflanze; horstbildend; bevorzugt feuchte, kalkarme Lehmböden in lichten Wäldern, Gebüschen; wächst bis in Höhen von 2.000 m.
Hinweis: In Wikipedia wird der Hohle Lerchensporn der Familie Mohngewächse als Unterfamilie Erdrauchgewächse zugeordnet.

Infografik zum Gefingerten Lerchensporn:
Sturm, Johann Georg (Maler: Jacob Sturm): Deutschlands Flora in Abbildungen; Stuttgart 1796; Zugriff über Wikipedia, März 2016

Name

Gattungsname Corydalis aus dem Griechischen, korydalis = Haubenlerche, wohl wegen der wie Lerchenzehen gespornten Blüte.
Artname solida aus dem Lateinischen: solidus = fest. Dieser bezieht sich auf die massive Knolle der Pflanze, auf die auch der deutsche Beinahmen Fester Lerchensporn verweist.

Gefingerter Lerchensporn
Gefingerter Lerchensporn
Pflanzengruppen von Gefingertem Lerchensporn - Corydalis solida.
 
Gefingerter Lerchensporn
Gefingerter Lerchensporn
Gefingerter Lerchensporn
Blütenstand – Sporn im rechten Foto vermutlich von Erdhummeln aufgebissen, um an den Nektar zu kommen.
Gefingerter Lerchensporn

Blüten

Blütenstand endständig, traubig mit bis zu 15 Einzelblüten. Einzelblüten trübrot, schwach duftend, bis 20 mm lang. Sporn gerade, etwa halb so lang wie die Blüte.
Tragblätter keilförmig, fingerförmig eingeschnitten.
Blütezeit: März bis April

Frucht

1,5 bis 2 cm lange Schote; vielsamig, Samen schwarz, nierenförmig.

Gefingerter Lerchensporn
Gefingerter Lerchensporn
Foto links:
Blütenstand mit verblüten Blüten, Stängel.

Foto rechts:
Blütenstand mit beginnender Frucht-
bildung; deutlich zu erkennen auch das Tragblatt, aus dessen Achsel der Stiel der unteren Frucht wächst.
 

Blätter

Stängel aufrechte, unverzweigt, massiv, kahl.
Laubblätter blaugrün, aus drei tief eingeschnittenen Teilblättern bestehend.

Gefingerter Lerchensporn
Stängel mit Laubblättern.
Gefingerter Lerchensporn
Gefingerter Lerchensporn
Ober- und Unterseite eines Laubblatts.

Fundstellen im Dreisamtal

Links zu weiteren Informationen

März 2016